Willkommen im BORG Innsbruck

Das BundesOberstufenRealGymnasium in der Fallmerayerstraße öffnete am 27. 1. seine Türen zum Info-Tag 2017. Die zahlreichen BesucherInnen, meist Jugendliche und Eltern, hatten Gelegenheit, die attraktiven Zweige des vierjährigen BORG sowie des fünfjährigen Sport- bzw. Musik-BORG kennenzulernen. Herr Direktor Peter Martha und alle Lehrpersonen freuen sich darüber, dass so viele Interesse zeigten, und stehen selbstverständlich auch weiterhin und außerhalb des Tags der offenen Tür für Auskünfte und Beratung zu Ihrer Verfügung.

Bunte Vielfalt ist nicht nur die Botschaft unseres Schullogos, sondern auch das Angebot unserer Schulformen und Zweige. Abgesehen von einer soliden Allgemeinbildung, die zur Matura führt und damit zum Studium an einer Universität oder Hochschule berechtigt, werden die fünf Schwerpunkte unseres vierjährigen ORG den verschiedenen Begabungen von Jugendlichen gerecht. Die Wahl besteht in alphabetischer Reihenfolge zwischen

  • Fremsprachen
  • Humanbiologie
  • Instrumental/Vokal
  • Kunst/Theorie/Werkstatt
  • Natur und Technik

Jugendliche mit besonderer Begabung und Vorkenntnissen, die eine sportliche oder musikalische Karriere anstreben, werden in den fünfjährigen Sonderformen unserer AHS bis zur Reifeprüfung begleitet, wobei die Organisationsform auf Training und Wettbewerbe bzw. die Musikausbildung am Konservatorium oder an der Universität Rücksicht nimmt.

Wir hoffen, dass es uns gelungen ist, diese Vielfalt sowie die Qualität unserer Bildungsangebote am INFO-Tag dem geschätzten Publikum näher zu bringen.

An erster Stelle gab Herr Direktor Martha im Festsaal insgesamt zweimal einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten unserer Schule und stand zusammen mit unserem Administrator, Herrn Prof. Manfred Juen, sowie dem Koordinator für das Musik-BORG, Mag. Wolfgang Schnirzer, und den BildungsberaterInnen, Mag. Jens Nicklas und Mag.a Christine Krössbacher, für weitere informative Gespräche den ganzen Vormittag zur Verfügung.

Währenddessen gab es im ganzen Haus Vorführungen, Stationenbetrieb, Schauunterricht und Informationsstände zu einzelnen Fächern und Schwerpunkten, nicht zu vergessen die so genannte Sprachenstraße im Erdgeschoß, wo die BesucherInnen auch kulinarisch verwöhnt wurden. Internationalität und Offenheit gegenüber anderen Kulturen ist uns ein besonderes Anliegen, wovon nicht nur die Möglichkeit, im Sprachenzweig 3 Fremdsprachen zu lernen, sondern auch das Wahlpflichtfach „Interkulturelle Bildung“ (Prof.in Bettina Harandi-Riedmann und Prof.in Claudia Wurzer) sowie die Zugehörigkeit des BORG zu den UNESCO-Schulen zeugen.

Ein Highlight und Publikumsmagnet waren die fast einstündigen Darbietungen der SportlerInnen im Turnsaal. Der Koordinator des Leistungssportgymnasiums Mag. Andreas Pfister moderierte die eindrucksvollen Vorführungen unserer SchülerInnen im Volley-Ball, Ringen, Turnen, Rhythmischer Gymnastik, American Football, Fußball und sogar im Eiskunstlauf (!).

Wir laden Sie/Euch herzlich ein, einen fotografischen Spaziergang durch unseren Tag der offenen Tür zu machen, für dessen Gelingen nicht zuletzt der Koordinator desselben, Prof. Mag. Dietmar Sillober, verantwortlich ist.

Bericht und Fotos: Martina Frick